Sklavenhaus Crispus

Sklavenhaus Crispus

Mittwoch, 25. Juni 2014



Eintrag im Gaius-Tagebuch:

Gehe nur noch in den feinsten Häusern ein und aus. Etwa bei Caius Aelius. Brauchte einerseits das amtliche Okay von ihm für die Spiele. Hatte seiner Schwester – steiles Gerät übrigens – zugesagt, Priscus für sie kämpfen zu lassen, der neue Champion ist nun aber Vedius. Die Aelier werden ihn mal ansehen. Dazu kam, dass Tasdron die Spiele mit 1 Gold finanziert, weil ich ihm versprach, ihn gut aussehen zu lassen. Ließ mir freie Hand wegen der Kriegerhäuser, denn die Geschichte ist die: Voskpiraten greifen die Liga an, und Victorias Führer entsendet Truppen, die die Piraten abschlachten. Das sollen die in der Arena zeigen, und Vedius stellt die Aelier dar. Entsendet von Tasdron. Werden sich die anderen Häuser wohl in den Arsch beißen, aber ist dann halt so.

Sprachen dann noch samt Lucia und Caius Mutter Milena über dies und das. Und er sagt, wie gut es uns doch allen geht und nicht auszudenken, wenn jenes oder welches geschieht. Und ich sag, wie schrecklich das wäre und so weiter und man sich insgesamt dann ja total neu sortieren müsse, zum Beispiel so und so, aber zum Glück ja alles in Ordnung ist. Und er so, ja, schlimm, was so alles passieren könne, und er müsse ja noch mal hier und da reden, und ich sag noch: Ja, beim Puppenspiel darf der Spieler ja nie sichtbar sein, sonst geht die ganze Illusion flöten - und ein Tonklumpen weiß ja erst, dass aus ihm ein Kunstwerk werden kann, wenn die Hände des Künstlers ihm seinen Weg dorthin deuten… Mehr schreib ich hier besser nicht.

Das Wichtigste aber war: Er hat nach Tiberia gefragt, wo die denn sei, und ich hätte mich in den Arsch beißen können, sie nicht mitgenommen zu haben. Caius Aelius interessiert sich für Tiberia!!!

Notiz: Sie braucht dringend ein rotes Kleid. Am besten hochgeschlitzt.

Kommentare:

  1. Tiberia hat diese rote Kleid bereits, und beidseitig hochgeschlitzt. Lucia hat ihr aber aufgetragen, dass zunähen zu lassen, weiss nicht, ob sie sich an die Schwägerinnenorder gehalten hat. :)

    AntwortenLöschen
  2. *stellt sich gerade vor wie Gaisu (duckt sich weil Lucia nu bestimmt was in seine Richtung wirft) dies oder jenes mach und dann das oder auch das passieren könnte. Natürlich wäre es nicht so berauschend wenn jenes oder welches eintreten würde, denn dann müsste sich der oder der darum kümmern, was zu folge hat, das man so oder auch so handeln muß um zu diesem oder jenem Ergebnis zu kommen.*

    Ach ne, des haste da oben aber echt gut beschrieben *lach*

    AntwortenLöschen
  3. Gaius sagt:

    Ja, ich weiß natürlich, dass sie das hat, weil Gaius sich unfassbar darüber aufgeregt hat - deswegen schrieb ich das extra rein :-) Ironisch gemeint, ne.

    Kenny, wer weiß, der Prätor hat ja auch gesagt, so dies und das habe Gaius wegen so Sachen gut bei ihm, und könnte sein, dass man über verschiedene Dinge dann mal, sagen wir es ganz politisch:

    Wir müssen sicherlich zu bestimmten Themenschwerpunkten die Situation nachhaltig hinterfragen, um das künftige Agieren diesbezüglich gewissenhaft auszuloten, denn es kann ja nur das Ziel aller Beteiligten Akteure sein, zur Zufriedenheit eines Jeden gangbare Lösungswege aufzuzeigen, und dazu müssen alle an einem Strang ziehen und zu diesem Zweck vielleiacht auch über ihren Schatten springen.

    AntwortenLöschen
  4. Mir is klar, dass der CEO des Crispus GmbH irgendwann ein Meeting mit der Rechtsabteilung der Victoria Inc. einberufen wird um gewisse Themenschwerpunkte zu hinterfragen und das ganze dann auch natürlich an Ort und Stelle direkt zu einem Abschluß bringen will. Vermutlich wird da vorher noch das ein oder andere Audit von Nöten sein, wo man anhand von Flipcharts die Fehlerquellen ermitteln wird und wird dann am Ende ein gutes Produkt erhalten, mit dem alle Beteiligten zufrieden sind.

    AntwortenLöschen